Konsolengeneration

Aus RetrogamingWiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Videospielkonsolen (insbesondere stationäre Konsolen) werden historisch in verschiedene Abschnitte bzw. sogenannte Konsolengenerationen eingeteilt, wobei es hier keine eindeutige Definition gibt und sowohl die zeitliche Abgrenzung, als auch die Zuordnung der Konsolen zu den Generationen je nach Quelle oft unterschiedlich ist.

Übersicht über die Konsolengenerationen

Hinweis: Bei den hier genannten Zeiträumen handelt es sich um die Kernzeiten der jeweiligen Generationen. Teilweise wurde einzelne Konsolen der entsprechenden Generationen auch noch einige Zeit länger produziert.

  • 1. Konsolengeneration (1972–1983): Bei diesen Konsolen handelt es sich noch nicht um Computer im eigentlichen Sinne, da sie über keinen Mikroprozessor. Stattdessen werden die einzelnen Spiele durch festverdrahtete elektronische Schaltkreise erzeugt. In Deutschland wurden sie meist Telespiele (oder Tele-Spiele) genannt.
  • 2. Konsolengeneration (1976–1982): Die zweite Generation der Konsolen kann einfache 2D-Grafiken darstellen, im Vergleich zu Konsolen späterer Generationen jedoch nur eine begrenzte Anzahl an Farben. Aus technischer Sicht handelt es sich bei den Geräten um "richtige" Computer. Als Hauptprozessor (CPU) kommen fast ausschließlich 8-Bit-Prozessoren (zuerst auch 4-Bit-Prozessoren) zum Einsatz, als Speichermedien wurden Spielmodule (cartridges) verwendet.
  • 3. Konsolengeneration (1982–1987): Die Konsolen der dritten Generation verwenden überwiegend 8-Bit-Prozessoren. Im Vergleich zur vorherigen Generation können durch die höhere Leistung und einen etwas größeren Speicher verbesserte 2D-Grafiken mit mehr Farben dargestellt werden.
  • 4. Konsolengeneration (1988–1993): Die Konsolen der vierte Generation besitzen meist 16-Bit-Prozessoren und bieten umfangreiche 2D-Grafiken sowie erste rudimentäre 3D-Grafikfähigkeiten sowie größere Speichermodule und Erweiterungen. Neben klassischen Spielmodulen werden auch erstmals CDs als Speichermedium verwendet.
  • 5. Konsolengeneration (1993–1999): Die Konsolen der fünften Generation bieten umfangreiche 3D-Grafikfähigkeit, gerenderte Videosequenzen und verbesserten Sound. Als Speichermedium werden überwiegend CDs eingesetzt (das Nintendo 64 stellt eine prominente Ausnahme dar), darüber hinaus gab es erstmals Memory-Cards zum Speichern von Spielständen sowie Controller mit Vibrationsfunktionen (Force Feedback, Rumble Pak).
  • 6. Konsolengeneration (1998–2005): Die Konsolen bieten neben einer verbesserten 3D-Grafik insbesondere erweiterte Multimediafähigkeiten (z.B. Abspielen von DVDs, Onlinezugang, Mehrkanalton) verbesserte Konnektivität (teilweise optische Audio-Ausgänge, USB- und Netzwerkanschlüsse). Zusätzlich ermöglichen einige Geräte optional den Einbau einer Festplatte.
  • 7. Konsolengeneration (2004–2010): Eine wesentliche Innovation bei den Konsolen der siebten Generation ist der ermehrte Einsatz bzw. die feste Etablierung von Spielsteuerungen mittels Bewegungen, wobei die sich die verschiedenen Konzepte der Hersteller zur Umsetzung einer Bewegungssteuerung deutlich voneinander unterscheiden. Darüber hinaus bieten die Geräte Multimedia- und Online-Fähigkeiten.
  • 8. Konsolengeneration (2010–2021): Die leistungsstärksten Konsolen der achten Generation zeichnen sich insbesondere durch erste Versuche von UHD- und HDR-Gaming aus.
  • 9. Konsolengeneration (2020–): Die Konsolen zeichnen sich u.a. durch schnellere Ladezeiten durch die Verwendung von Solid-State-Drives (SSDs) aus, und bieten eine Verbesserte Grafikqualität durch die Unterstützung von Raytracing sowie eine zunehmende Anzahl an Spielen, die Bildfrequenzen von über 60 Bildern pro Sekunde unterstützen. Zusätzlich gibt es erstmals alternative, günstigere Konsolenmodelle, die über keine Laufwerke mehr verfügen, sondern auf einen Onlinezugang angewiesen sind.

Einordnung ausgewählter Konsolen

Hersteller Generation
Erste
(1972–1983)
Zweite
(1976–1982)
Dritte
(1982–1987)
Vierte
(1988–1993)
Fünfte
(1993–1999)
Sechste
(1998–2005)
Siebte
(2004–2010)
Achte
(2010–2021)
Neunte
(2020–)
Atari
 
Atari 2600/
Atari 5200
Atari 7800 Atari Jaguar
Nintendo
 
Color TV-Game NES SNES Nintendo 64 GameCube Wii Wii U/
Switch
Sega
 
SG-1000 Master System Mega Drive Saturn Dreamcast
NEC
 
PC Engine PC-FX
Sony
 
PlayStation PlayStation 2 PlayStation 3 PlayStation 4 PlayStation 5
Microsoft
 
Xbox Xbox 360 Xbox One Xbox Series X/S